Gemeindeleben

Herzlich Willkommen in unserer kleinen Online Gemeinde. In diesem Bereich findet ihr alles mögliche, was unser Gemeindeleben trotz Distanz lebendig halten kann. Gemeinschaft zu leben ist jetzt noch viel wichtiger, als je zuvor!

Ja, aber wie denn?!

Fragst du dich vielleicht gerade. Tja, das erfordert ein wenig Kreativität, die Wunder der Technik und eine Priese Eigeninitiative von euch.

Wir wollen euch hier verschiedene Möglichkeiten, Ideen und Anregungen bieten, wie ihr als Familie, als Gebetspartner oder als Hauskreis Gemeinschaft leben könnt.

Gebetsgarten

Ja ist denn wirklich schon Ostern?

Irgendwie scheint das dieses Jahr etwas unter zu gehen. Oder wir wissen nicht so recht, wie wir es in die gegebene Situation richtig einbringen sollen. Dennoch wollen wir uns diese Woche auf Ostern und auf Jesus ausrichten. Deswegen haben wir diesen kleinen "Gebetsgarten" für euch gestaltet.

Hier findet ihr für jeden Tag ein Dokument mit Bibeltext, Reflexion und Gebetsinspiration. Ihr könnt den Gebetsgarten alleine, als Familie oder als Hauskreis machen. Anregungen zum Austausch und Aktionen sind auch dabei.

Gebetsstation für Montag hier klicken

Gebetsstation für Dienstag hier klicken

Gebetsstation für Mittwoch hier klicken

Gebetsstation für Donnerstag hier klicken

Gebetsstation für Freitag hier klicken

Gebetsstation für Samstag hier klicken

Gebetsstation für Sonntag hier klicken

Umeinander wissen

Wir als Gemeindeleitung wollen gern hören, wie es euch geht. Deswegen versuchen wir euch telefonisch zu erreichen. Wir freuen uns aber auch immer darüber, wenn ihr uns eine Email schreibt oder ein Video sendet, in dem ihr berichtet, wie es euch gerade so geht. Natürlich dürft ihr uns auch gerne anrufen.

Doch sind wir fünf Ältesten nicht ausreichend, um mit allen immer in Kontakt zu bleiben. Deswegen wollen wir euch ermutigen miteinander in Kontakt zu bleiben. Nehmt euch doch mal Zeit jemanden anzurufen, mit dem ihr schon länger oder sogar noch gar keinen Kontakt hattet.

Wir sind eine Gemeindefamilie, lasst uns gegenseitig auf einander Acht haben und uns um die in unserer Mitte kümmern, die gerade etwas mehr Liebe und Zuwendung brauchen.

Unsere Pastoren erreicht ihr unter

Joachim Glöckler: j.gloeckler@cg-pforzheim.de                      Miriam Schaupp: m.schaupp@cg-pforzheim.de

Videoanrufe - In Kontakt bleiben mit Zoom und co.

Scheinbar veraltete Kommunikationswege erleben gerade ihre Renaissance, Telefonieren, Briefeschreiben und Emailverkehr blühen geradewegs auf! Doch muss man nicht auf Gespräche von Angesicht zu Angesicht verzichten. Es gibt viele Anbieter und Plattformen, die Videoanrufe möglich machen.

Wir wollen euch heute ein paar davon vorstellen und euch ermutigen sie auszuprobieren. Außerdem wollen wir euch ein paar Ideen geben, was man damit so alles anstellen kann.

Unsere Favoriten derzeit sind: Facetime (Apple), Skype und Zoom.

Eine Anleitung zu den drei Apps bekommt ihr hier

Für Videoanrufe Anleitung hier clicken

Wir als Gemeindeleitung arbeiten mittlerweile erfolgreich mit Zoom und würden euch auch dazu ermutigen.

Wozu nun also Videoanrufe?

Es tut einfach gut andere Gesichter zu sehen, als nur die, die in deinem Haus wohnen. Sich auszutauschen und zu interagieren. Ihr könntet z.B. einen Gebetskreis über Zoom und co. anfangen und regelmäßig mit Freunden euch zum Beten „treffen“.

Ihr könnt natürlich auch eure Kleingruppe oder Hauskreis über Zoom und co. machen. Am Anfang etwas ungewohnt, aber machbar.

Auch kleine Spielabende lassen sich mit Zoom und co. gut gestalten. Man muss ein wenig kreativ sein, was die Spiele angeht, aber es macht großen Spaß! (Vorschläge: Montagsmaler (über Zoom), Stadt/Land/Fluss, Wer findet in seinem Haus zuerst...)

Ein entspannter Weinabend oder ein gemeinsames Abendbrot wären auch mal neue Ideen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns miteinander in Kontakt bleiben und uns nur körperlich voneinander distanzieren, aber nicht persönlich.

Wenn ihr Fragen dazu habt, dann wendet euch bitte an Miriam Schaupp.

Ergänzung zum Datenschutz bei der Anwendung ZOOM.

Der Mülheimer Verband hat eine Beschreibung zum Datenschutz mit der Zoom-Anwendung erstellt. Bitte hier klicken.

Wir die CG Pforzheim e.V. hat eine unterschrienben ADV zur Firma Zoom übersandt.

Anbei die Nutzerhinweise der CG Pforzheim e.V. - Bitte hier klicken.

Hauskreise

Zu jedem Online Gottesdienst veröffentlichen wir Gruppenfragen, die sich auch für die Hauskreise eigenen.

Wir wollen jeden Hauskreis ermutigen, euch weiterhin zu treffen. Nicht in Person, doch über Zoom und co. ist das leicht möglich. Wenn ihr Unterstützung braucht, um einen solchen Online Hauskreis ins Leben zu rufen, dann meldet euch bitte bei uns. Wir haben schon einige Hauskreise, die sich so treffen. Wir leiten euch gerne weiter, damit ihr Erfahrungen austauschen könnt.

Wenn du noch keinen Hauskreis oder Kleingruppe hast, aber gern bei einem dabei sein möchtest, dann melde dich bitte bei Joachim Glöckler

j.gloeckler@cg-pforzheim.de

Gebetspartnerschaften

Gebet ist unsere stärkste Waffe, jetzt noch mehr als je zuvor.

Wir wollen jedoch nicht nur für unsere Politik, Wirtschaft und unser Gesundheitswesen beten, sondern auch ganz persönlich für jeden aus unserer Gemeinde. Dazu wollen wir euch zu Gebetspartnerschaften ermutigen.

Ob ihr sie nur für die Zeit der Isolation festlegt, oder darüber hinaus, ist ganz euch überlassen.

Hier findet ihr die Video Anleitung zu Gebetspartnerschaften

Zum Anleitungsvideo hier clicken

Hier findet ihr ein Dokument mit der Anleitung zu Gebetspartnerschaften

Zur Anleitung hier clicken

Abendmahl daheim

Wir leben in einer besonderen Zeit, jedoch ist dies nicht eine Zeit, wie es sie noch nie gab.

In der Nacht, als das Volk Israel sich auf den Auszug aus Ägypten vorbereitete, nachdem es alle Plagen miterlebt hatte und jetzt der Todesengel durch die Häuser ging, gab Gott wieder einen Befehl an seine Kinder:
"Streicht das Blut des Lammes an die Türpfosten..."  (2. Mose 12)
 
Wir brauchen jetzt kein Lamm zu schlachten, aber stellvertretend dafür können und sollen wir das Abendmahl feiern! Macht es, tut es... in euren Häusern, mit euren Familien! Als Zeichen des Vertrauens in seinen Schutz und seine Fürsorge. Und sein Friede wird in eure Herzen einkehren...
 
Da wir an den Christus in jedem von uns glauben, der ihn durch das Gebet in sein Herz aufgenommen hat, glauben wir an eine Priesterschaft Aller. Das bedeutet, ihr braucht keinen Pastor, um Abendmahl feiern zu können.
 
Was ihr vielleicht braucht, ist eine kleine Anleitung, wie man selber so ein Abendmahl feiern kann.
 
Diese Anleitung findet ihr hier: